Couch-Potato war gestern, jetzt geht´s in die Natur!

Blick zur Burg Saaleck

NAUMBURG. Couch-Potato oder Stubenhocker war gestern; jetzt ist Wandern und Entdecken angesagt! Und weil das so ist, bietet der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut etwas noch nie Dagewesenes an: Welterbe-Wandertouren Selbsterkunden. Der seit Jahren bei vielen Menschen in der Region beliebte Welterbe-Wandertag musste im vergangenen Jahr aus allseits bekannten Gründen ausfallen. In diesem Jahr ist geplant ihn am Sonntag, 6. Juni durchzuführen - so es die Corona-Lage erlaubt. Bis dahin wird der Förderverein Welterbe in wöchentlichen Abständen je eine von fünf Wander- und einer Radtour auf seiner Webseite www.welterbeansaaleundunstrut.de veröffentlichen.

Wer eine der Touren absolviert hat, darf dazu je eine Frage beantworten und auch ein entsprechendes Foto als "Beweis" per E-Mail an welterbe@blk.de senden. Als Dankeschön gibt es einen der gefragten Welterbe-Wandertag-Buttons. Die Aktion geht bis zum 30. September 2021.


Zurück