Stellenausschreibung

Im Klostergelände des ehemaligen Zisterzienserkloster Pforte

Der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut hat seinen Sitz in Naumburg (Saale) im Burgenlandkreis im Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalts. Der Verein verfolgt nach der Erlangung des UNESCO-Welterbetitels für den Naumburger Dom das Ziel, die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut weiter in Wert zu setzen und zu entwickeln sowie den Zugang zum kulturellen Erbe der Region zu stärken.

In der Geschäftsstelle des Vereins ist möglichst zum 01.09.2020 eine Stelle als Kulturlandschaftsmanager (m/w/d) vorerst befristet bis zum 30.04.2022 zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle im Umfang von 35 Wochenstunden

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten dieser Stellen gehören:

• Entwicklung von Maßnahmen und Projekten für den Schutz, die Erhaltung, die Vermittlung und der weiteren wissenschaftlichen Erforschung der Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut,
• Beantragung und Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten für die touristische Inwertsetzung der Kulturlandschaft,
• Unterstützung des Antragsverfahrens und notwendiger ergänzender Maßnahmen zur Erlangung des europäischen Kulturerbe-Siegels für das Kloster Pforte,
• Anbahnung und Pflege von Partnerschaften der einzelnen Projektpartner in der Kulturlandschaft auf wissenschaftlicher und kommunaler Ebene,
• Ausprägung vorhandener und Schaffung neuer nachhaltiger kulturhistorischer Angebote
Öffentlichkeitsarbeit, Bildungs- und Informationsarbeit.

Wir erwarten von Ihnen:
• abgeschlossenen Hochschulabschluss mit Schwerpunkten in Kulturlandschaftsentwicklung, Landschaftsarchitektur, Kunstgeschichte, Denkmalschutz und/oder Denkmalpflege (mindestens Master),
• verhandlungssichere Englischkenntnisse,
• ein hohes Maß an Eigeninitiative, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie sicheres und zuverlässiges Auftreten,
• Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung nach den reisekostenrechtlichen Bestimmungen.

Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Sollten Sie an einer Tätigkeit beim Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut interessiert sein, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen können bis zum 05.09.2020 wie folgt eingereicht werden:
Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut
Schönburger Straße 41
06618 Naumburg (Saale)

oder per E-Mail welterbe@blk.de

Zurück