Tag der offenen Tür Landesschule Pforta

CD Preis der Liebe

Naumburg/Schulpforte. Mit einem Tag der offenen Türen ermöglicht das Traditionsgymnasium vor den Toren Naumburgs am Samstag (26. Oktober) künftigen Bewerbern einen genauen Einblick in den Lern- und Lebensalltag der 300 Pfortenserinnen und Pfortenser.

Oft gestellte Fragen sind:
- Was spricht für die Einheit von Lernen und Leben im Internat?
- Warum ist die Landesschule Pforta nicht so teuer wie ein privates Internat?
- Was bedeutet lernbegabt? Welche Zensuren muss ich mitbringen?
- Welche Talente und Begabungen werden gefördert?
- Wie funktioniert das Zusammenleben unter Gleichaltrigen?
- Welches Instrument kann ich zusätzlich erlernen?
- Wie werden Sprach- und naturwissenschaftliche Begabungen befördert?
- Wie hoch ist das Lernpensum, wieviel Freizeit bleibt am Ende?
- Wie oft kann man nach Hause fahren, sind die Internate auch am Wochenende geöffnet?
- Bis wann muss man sich spätestens für die Aufnahmeprüfung bewerben?
- Ist neben dem Einstieg in Klasse 9 auch ein Quereinstieg in Klasse 10 und 11 möglich?

Auf all diese Fragen finden Eltern und Schüler vorwiegend der 7. und 8. Gymnasialklasse Antwort in individuellen Gesprächen mit derzeitigen Schülern, Lehrern und der Schulleitung. Daneben gibt es Informationsveranstaltungen zu jedem inhaltlichen Schwerpunkt (Naturwissenschaften, Sprachen und Musik) und die Möglichkeit, Schul- und Internatsräume zu besichtigen und dabei ein Stück Lernalltag zu erleben.

Zusätzlich werden 11.30 Uhr die preisgekrönten Chöre der Landesschule Pforta in der Klosterkirche mit einem Record-Release-Konzert den Verkaufsstart für eine neue CD feiern. "Preis der Liebe" ist der 9. Tonträger mit Musik der Chöre der Landesschule, CD-Mitschnitte von Konzerten nicht mitgerechnet. Der neue Tonträger mit geistlicher Chormusik wird im Anschluss zum Sonderpreis von 12 EUR verkauft. Im Besuchershop ist der Tonträger danach regulär für 14 EUR erhältlich.

Das Land Sachsen-Anhalt ist seit 1990 Träger der Schule, finanziert die Ausbildung und stützt die Internatskosten. So werden nur 3500 Euro pro Jahr für Unterkunft und Vollverpflegung berechnet. Landeskinder zahlen sogar nur 10 x 250 EUR im Schuljahr. Daneben gibt es zahlreiche Stipendien und Fördermöglichkeiten von Stiftungen und Förderern der Landesschule Pforta.


Zurück