Jungunternehmer interessiert an Welterbe an Saale und Unstrut

Naumburg. Welterbe an Saale und Unstrut war das Thema des jüngsten Jungunternehmerstammtisches. Dazu hatten die Wirtschaftsjunioren Burgenlandkreis und die ego.-Pilotin des Burgenlandkreises, Ursula Dunkelberg, in das IHK-Bildungszentrum in Naumburg eingeladen. Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, haben die anwesenden 20 Unternehmerinnen und Unternehmer vom Geschäftsführer des Fördervereins Welterbe an Saale und Unstrut, Roland Thrän, wertvolle Informationen zur Welterbe-Antragstellung erhalten. "Die Jungunternehmer nutzten die intensiv Möglichkeit, mit Geschäftsführer Thrän ins Gespräch zu kommen und weiterführende Fragen zu stellen", so ego.-Pilotin Dunkelberg. Im Nachgang an diese Veranstaltung haben einige der Unternehmer einen Antrag auf Aufnahme in den Förderverein Weltkulturerbe an Saale und Unstrut gestellt.

Zurück