Heilige Elisabeth und Werke der Barmherzigkeit

NAUMBURG. (18. März 2015) "Die heilige Elisabeth und die Werke der Barmherzigkeit", so heißt die aktuelle Sonderschau, die im romanischen Wohnturm des Schlosses Neuenburg derzeit zu sehen ist. Diese Sonderschau im Bereich "Das besondere Exponat" behandelt ausführlich die Darstellungen der wohltätigen Handlungen der Thüringer Landgräfin Elisabeth in den Medaillons einer Schmuckschatulle aus dem Bestand des Museums Schloss Neuenburg. Diese Darstellungen sind nach den Fresken des Malers Moritz Ludwig von Schwind (1804 bis 1871) auf der Wartburg gestaltet. Zu sehen ist dieses besondere Exponat noch bis zum 28. Juni 2015, teilt das Museum Schloss Neuenburg mit.

Zurück