Kulturlandschaftsmanagement

Logo EU Förderung
Eine Personalstelle zur Koordinierung der Aufgabenvielfalt in der hochmittelalterlichen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut ist ein bewilligtes LEADER/ CLLD-Projekt und wird durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektzeitraum
1. Oktober 2020 bis 31. Mai 2022

Ziele und Schwerpunkte

Der Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut e.V. verfolgt nach der Erlangung des UNESCO-Welterbetitels für den Naumburger Dom die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut weiter in Wert zu setzen und zu entwickeln sowie den Zugang zum kulturellen Erbe der Region zu stärken.

Ziel des Vorhabens ist die regionale Vernetzung der Kulturlandschaftselemente, die den Naumburger Dom umgeben. Damit können Synergieeffekte für den kulturellen und touristischen Bereich entstehen. Die Kulturlandschaftselemente wurden im Rahmen eines vorangegangenen LEADER-Projektes mit Informationstafeln ausgestattet.

Schwerpunkte und Ziele des Vorhabens sind die Entwicklung von Maßnahmen und Projekten für den Schutz, die Erhaltung, die Vermittlung und der weiteren wissenschaftlichen Erforschung der Kulturlandschaftselemente an den Flüssen Saale und Unstrut, die Öffentlichkeitsarbeit, Herausgabe von Publikationen und die Organisation kultureller und wissenschaftlicher Veranstaltungen, in denen die Kulturlandschaft und ihre Denkmäler öffentlichkeitswirksam präsentiert werden.


Einen weiteren Schwerpunkt zur Erreichung der Ziele bildet die Unterstützung der touristischen Entwicklung und Vernetzung verschiedener kultureller Stätten durch die voran genannten Maßnahmen.


Zurück