Neuerscheinung: Natur, Stein, Kultur, Wein

NAUMBURG(30. September 2014): Natur, Stein, Kultur und Wein: Die Saale-Unstrut-Region besticht durch ihre ungewöhnliche Dichte an herausragenden Kultur- und Naturgütern. Der durch die Eiszeiten geformte Raum ist durch vielfältige Bio- und Geotope und gleichermaßen durch sakrale und herrschaftliche Baudenkmäler wie den Naumburger Dom, die Zisterzienserabtei Pforte, das Kloster Memleben oder die Neuenburg geprägt.

In einem Projekt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingehend mit den Besonderheiten dieser Kulturlandschaft beschäftigt. Das gerade im Mitteldeutschen Verlag Halle erschienene Buch gibt umfassende Einblicke in diese Arbeit und ist doch weit mehr als eine Publikation nur für Spezialisten. Anschaulich wird in Texten und zahlreichen Bildern von Sagen und Legenden erzählt, werden erdgeschichtliche Abläufe veranschaulicht, die Landschaftsentwicklung und die berühmten Bauwerke vorgestellt, die Besonderheiten heimischer Flora und Fauna aufgezeigt sowie von der Entwicklung des Weinbaus berichtet, heißt es in einer Mitteilung des Mitteldeutschen Verlags.

Wer das Saale-Unstrut-Gebiet kennenlernen, oder sein Wissen über diese besondere Kulturlandschaft vertiefen möchte, findet in den angebotenen naturkundlichen, erd- und kulturgeschichtlichen Exkursionen zahlreiche Möglichkeiten, die Landschaft an Saale und Unstrut, gleichzeitig das UNESCO-Welterbe-Nominierungsgebiet, selbst zu erkunden.

Die Herausgeber: Professor Dr. Siegfried Siegesmund, Geologe, arbeitet zu Strukturgeologie und Geodynamik, am Göttinger Zentrum Geowissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen. Dr. Michael Hoppert, Mikrobiologe, arbeitet am Institut für Mikrobiologie und Genetik, Georg-August-Universität Göttingen. Dr. Klaus Epperlein, Diplomagraringenieur, arbeitet als Wissenschaftler an der Hochschule Anhalt am Mitteldeutschen Institut für Weinforschung in Köthen.

Pressestimme:"Ein opulenter Bild-Text-Band, der mit den kulturhistorischen, geologischen und botanischen Besonderheiten dieser abwechslungsreichen Kulturlandschaft vertraut macht. Es ist jedoch kein Buch nur für Spezialisten, denn die unterschiedlichen Themen werden anschaulich und reich illustriert dargestellt." (Manfred Orlick: hallespektrum.de, 23. August 2014)

Natur - Stein - Kultur - Wein. Zwischen Saale und Unstrut. 416 Seiten, gebunden, 220 mal 290 Millimeter, mit zahlreichen. Farbabbildungen. ISBN 978-3-95462-293-1. Erschienen: August 2014 im Mitteldeutschen Verlag Halle. Preis: 39,95 Euro.

Zurück